LandySprinter
Fahrzeugschutz...

Fahrzeugschutz…

…durch Folieren.

Nach den ersten Touren war schnell klar, dass ich was zur Werterhaltung des Sprinters unternehmen muss. Vor allem vorne:

  • Die Motorhaube
  • Die Einfassung des Kühlergrills
  • Die A-Säulen
  • Die Kotflügel vorne
  • Nicht zu vergessen der Bereich oberhalb der Windschutzscheibe bis zum Spoiler.

Die gesamte Front „steht“ im Wind und ist Steinschlägen, Büschen und Ästen ausgesetzt. Klar werden sich Kratzer auf Dauer nicht vermeiden lassen, aber ich will doch etwas tun.

Durch einen Tipp bin ich auf eine Firma gestoßen die sich, besonders bei hochwertigen Fahrzeugen, auf Steinschlagschutz spezialisiert hat:

Fahrzeugschutz...

Wir haben uns gemeinsam den Sprinter angeschaut. Nach ein paar Tagen lag mir das Angebot vor.

Es gibt einen entscheidenden Unterschied zu Folien, die am Fahrzeug geschnitten werden. Die Folierung ist schon auf die richtigen Abmessungen zugeschnitten, dazu sind Fahrzeugdaten erforderlich. Glücklicherweise lagen die für den Sprinter schon vor. Die Folie wird dann passgenau auf das Fahrzeug aufgetragen und durch ein vorher aufgetragenes Gel ist noch ein Verschieben möglich. An allen Kanten, an denen es möglich ist, wird auch um die Ecke geklebt.

Alle roten Kanten auf den Bildern können umgeschlagen werden.

Nach ein paar Tagen war der Sprinter abholbereit.

Fahrzeugschutz...

Das Ergebnis war beeindruckend, nur durch genaues Hinsehen ist eine Folie zu erkennen.

Ich glaube, ich würde durchdrehen, wenn ich eine Folie vor mir hätte, die so viele Falten hat. Zu guter letzt ist alles glatt. Die Kanten werden noch mit Politur versiegelt damit sich kein Schmutz ansammeln kann.

Fahrzeugschutz...Natürlich ist das kein Schutz gegen alle Einflüsse, aber beim nächsten Busch bin ich ein wenig beruhigter und es treibt mir nicht gleich wieder die Haare zu Berge.

Danke ATT Performance für den tollen Job.

Ich mache hier keine Werbung, ich habe alles selbst bezahlt.

Kommentieren